Veneers (engl. Furnier) Veneers sind keramische Verblendschalen, welche vor die eigenen Schneidezähne (oder auf die Kauflächen der Backenzähne) geklebt werden. Für den Patienten ist es meist das Bedürfnis nach einem optisch attraktiveren Erscheinungsbild, welches zur Entscheidung nach Veneers führt. Es ist jedoch möglich, daß z.B. ungünstige Größenverhältnisse zwischen Ober- und Unterkieferzähnen zu optisch wenig ansprechenden Erscheinungen führen und auch das Zusammenspiel der Zähne während der Kieferbewegung ungünstig beeinflussen. In solchen Fällen kann es äußerst sinnvoll sein, Veränderungen der Zahnform- und Größe mittels Veneers durchzuführen. Der Zahn wird dabei gar nicht, oder nur in geringem Umfang beschliffen (präpariert). Zu kleine Zähne des Oberkiefers erzeugen Lückenstand. Der zu kleine Zahnbogen im Oberkiefer bewirkt starke Abnutzungen an Zahnhartsubstanz durch Reibung zwischen Ober- und Unterkiefer. Nach Zahnstellungskorrektur (Zahnbogenerweiterung des Oberkiefers-Bogenverkürzung des Unterkiefesr) sind die Zähne durch die Veneers künstlich verbreitert. Neben der ansprechenden Ästhetik ist die Funktion verbessert, was eine höhere Lebenserwartung für die Zähne bedeuten kann.                  Veneers , kleine zahntechnische Kunstwerke Veneers werden durch Zahntechniker oder maschinell im CAD/CAM-Verfahren erstellt. Für mich kommen derzeit nur Veneers in Frage, die durch hochbegabte Zahntechniker erstellt werden. Schwachpunkte bei Veneers können die Passung, sowie die Verklebung sein. Nur nach sorgfältiger Planung, sauberer Präparation und sauberer Abformung bekommt der Zahntechniker gute Arbeitsunterlagen, um präzise Veneers zu erstellen. So kann die kleinstmögliche Zementfuge gestaltet werden. Bei der Verklebung ist die Trockenlegung wichtige Vorraussetzung für den guten Verbund zwischen Zahn und Veneer. Neben den Veneers auf den Schneidezähnen gibt es auch Veneers (sogen. okklusale Veneers) auf den Kauflächen der Backenzähne. Diese sollen die Kontaktbeziehungen zu den Gegenkieferzähnen neu und funktionell besser definieren. „Optische Zahnstellungskorrekturen“ durch Veneers halte ich nur in geringem Rahmen für sinnvoll. Manchmal werden mittels Veneers „Fassaden“ errichtet, die dann an einzelnen Zähnen zu grotesken Verdickungen führen. Grundsätzlich gilt auch hier: Veneers sind ein tolles Therapiemittel, in der richtigen Situation und bei der richtigen Durchführung.
Was ist ...?
Impressum       
Privatpraxis für Zahnheilkunde  -  Dr. Rüdiger Büsing 
Warum Privatpraxis? Warum Privatpraxis? Warum Privatpraxis? Warum Privatpraxis? Was haben Sie davon? Was haben Sie davon? Was haben Sie davon? Was haben Sie davon? Der erste Besuch, wie alles beginnt... Der erste Besuch, wie alles beginnt... Der erste Besuch, wie alles beginnt... Der erste Besuch, wie alles beginnt... Nicht privat versichert? Nicht privat versichert? Nicht privat versichert? Nicht privat versichert?